Deutsch English

Systemanforderungen

Process

Die Technologie
Die Softwarelösung „Process“ basiert auf modernsten Softwaretechnologien und -standards. Das Programm ist vollständig auf der Java2-Plattform mit zukunftsweisender J2EE- Architektur programmiert und kann plattformunabhängig auf allen führenden Betriebssystemen eingesetzt werden. Für die Datenhaltung sind beliebige relationale Datenbankmanagementsysteme verfügbar, wie beispielsweise Microsoft Access mit ODBC-Verbindung, MS-SQL, MySQL, ORACLE und PostgreSQL unter LINUX.

„Process“ ist für den Client-Server- oder den Single-User-Betrieb ausgelegt und standardmäßig in den Sprachen Deutsch und Englisch erhältlich.

Die Auslieferung und Aktualisierung der Client-Installationen kann ebenso auf Basis der Java WebStart-Technologie erfolgen. Eine manuelle Installation von CD-ROM und die zeitaufwendige Suche sowie der Download von Update- Dateien entfällt. Wem das nicht reicht, der kann „Process“ sogar komplett im Browser starten und ausführen. Die Applet-Servlet-Version von Java macht es möglich.

Das Exporting
Die in „Process“ erstellten Prozessmodelle können zum Zwecke der Kommunikation und Verteilung im Unternehmen nach Microsoft PowerPoint, Visio, Word und Excel (nur unter Windows-Beriebssystemem) exportiert werden. Auch die Generierung einer Html-Darstellung mit einfachen CSS- Vorlagen und das Drucken von Pdf-Dateien ist möglich. Der Datenaustausch zwischen verschiedenen Process-Mandanten erfolgt mittels einer XML- Transportfunktion.

Systemvoraussetzungen
  • benötigter Arbeitsspeicher (Server): mind. 512 MB
  • freier Speicher (Server): mind. 512 MB
  • virtueller Arbeitsspeicher (Server): mind. 256 MB
  • Prozessor: Pentium III, 500 MHz (empfohlen)
  • Process-Client (ohne Java): ca. 25 MB
  • Java2-Laufzeitumgebung von SUN: ca. 25 MB
  • Process-Server (ohne Java): 10 MB + Speicherplatz Daten

Weitere Informationen:

 

Galerie